Vornwagner.at, hier klicken für die Startseite. Vornwagner.at, hier klicken für die Startseite.

Ordination DDr. Karin Vornwagner

War Amalgam vor einigen Jahren noch Standard in der Zahnmedizin, stehen heute viele Alternativen zu Zahnersatz aus Amalgam zur Verfügung.

In der Ordination bieten wir Patienten weiße Kunststofffüllungen, im Labor gefertigte Inlays aus Keramik sowie Zahnersatz aus Gold. Das Inlay, die Krone oder die Brücke werden vom Zahntechniker im Labor angefertigt, wobei bei der Anfertigung (unabhängig vom jeweils verwendeten Material) höchster Wert auf Präzision und perfekte ästhetische Ergebnisse gelegt wird.

Welches Material für den Zahnersatz am besten geeignet ist, orientiert sich einerseits an der jeweiligen Ausgangssituation, anderseits an den individuellen Vorlieben des Patienten. Inlays aus Keramik ermöglichen perfekte ästhetische Ergebnisse und schützen den geschädigten Zahn vor Bruch. Die für das Inlay verwendete Keramik zeichnet sich durch eine ausgezeichnete biologische Verträglichkeit aus. Nach dem Einbringen in den Zahn ist ein Inlay aus Keramik von außen zudem kaum als Zahnersatz erkennbar.

Gold bietet wiederum einen sehr guten Randabschluss, dichtet den zu behandelnden Zahn optimal ab und verfügt über eine ausgesprochen lange Lebensdauer.

  • Auch bei Kronen und Brücken stehen dem Patienten mehrere Möglichkeiten offen, dank individueller Farbgestaltung kann die Krone/Brücke hervorragend an die umgebenen Zähne angepasst werden.


Ausführliche Beratung ist uns in der Ordination ausgesprochen wichtig. Ich nehme mir ausführlich Zeit, um Sie umfassend über die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien zu informieren, sodass wir hinsichtlich Ihres Zahnersatzes gemeinsam eine gut informierte Entscheidung treffen, mit der Sie sich rund um wohl fühlen.